Burg Dollnstein

Bayerischer Denkmalpflegepreis 2010 in Gold

Markt Dollnstein

F+H Architekten, Ellingen

KGR 300-400: Ca. 3,6 Mio. Euro Brutto

  • Instandsetzung des gesamten Dachwerks mit Ertüchtigung durch Subsidiärkonstruktion
  • Stabilisierung der Burgmauer
  • Nachgründung der Burgmauer
  • Instandsetzung der Fachwerkwand aus dem Jahr 1445

  • Leistungen der Tragwerksplanung nach HOAI, Leistungsphasen 1 bis 6
  • Besondere Leistungen:
    • Ingenieurtechnische Kontrolle (Leistungsphase 8)

Voruntersuchung: 2005

Planungs- und Bauzeit: 2006 bis 2010

Die Holzkonstruktion des Kalkplattendaches aus dem Jahre 1445 (dendro dat.) gehört zu den ältesten erhaltenen Dachkonstruktionen dieser Art. Die Grundmauern des Gebäudes gehen bis 11. Jahrhundert zurück. In dem lang gestreckten Satteldachbau mit Fachwerkwänden auf der Rückseite ist heute das „Altmühlmuseum“ untergebracht.

Galerie

Unsere Auszeichnungen

  • )

    Denkmalpflegepreis (2x 2010, 2016: Mittelbau Schloss Weißenstein, Pommersfelden)

    Bayerische Ingenieurekammer-Bau

  • Denkmalschutzmedaille)

    Denkmalschutzmedaille (2014, 2017)

    Bayerisches Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst

  • Schmuckziegel)

    Schmuckziegel (2x 2014)

    Der Fränkische Schweiz Verein e.V.

  • Die Rose der Woche)

    Die Rose der Woche (2014)

    tz München

Kontakt

B+D Ingenieure
Schlehenbergstr. 1
95448 Bayreuth

Tel: 09209/982-0
Fax: 09209/982-22
E-Mail: info-bt(at)bdingenieure.de

B+D Ingenieure
Waaggasse 13
95326 Kulmbach

Tel: 09221/607878-0
Fax: 09221/607878-78
E-Mail: info-ku(at)bdingenieure.de

MO - DO:

 

07:00 Uhr - 17:00 Uhr

FR:

 

07:00 Uhr - 13:30 Uhr

IHK Oberfranken